Lasst mich gewinnen!


Doch wenn ich nicht gewinnen kann,


lasst es mich mutig versuchen.

Special Olympics Eid
27.09.2021
Dass Sport gesund ist und die Entwicklung fördert, wissen wir alle. Näheres aber zum Warum, wie und wodu...

Dass Sport gesund ist und die Entwicklung fördert, wissen wir alle.

Näheres aber zum Warum, wie und wodurch berichtete Dr. Ecki Hermann, Stiftungsratsmitglied, in einem Kurzreferat beim Sporttalk vergangenen Freitag.

Die Resultate der Umfrage 'Inklusion in den liechtensteinischen Sportvereinen und -Verbänden' (von Michaela Gasenzer) stellte dann Matilda, unsere Sportdirektorin, allen geladenen Gästen vor.

Die Gelegenheit zum anschliessenden Austausch und zur Diskussion über diese Themen und noch mehr, wurde von allen Anwesenden rege genutzt.

Ein weiterer interessanter und gelungener Anlass zum 20jährigen Jubiläum von SOLie!



MEHR...
24.09.2021
Eine fröhliche Runde Athletinnen und Athleten trafen sich auch vergangenen Freitag im s’Landweibelshuus in ...

Eine fröhliche Runde Athletinnen und Athleten trafen sich auch vergangenen Freitag im s’Landweibelshuus in Schaan. 

 

Dieses Mal wurde anlässlich des 20Jahr Jubiläums getanzt und gesungen! 

 

Damit auch alle genug Energie hatten, gab’s dazu feine Crépes und kühle Getränke.

 

So gingen die zwei Stunden laut, lustig und leider zu schnell vorbei! 

 

 

 

 

Morgen Samstag, 25. September von 11 bis 19 Uhr 

 laden wir alle Interessierten zum

 ‘Tag der offenen Tür’ ein.

 

Im s’Landweibelshuus in Schaan warten neben Speis, Trank und musikalischen Einlagen viele Attraktionen.  

 

Komm doch auch vorbei! 



MEHR...
23.09.2021
Gemeinsam mit dem Liechtensteiner Fussballverband, der Flüchtlingshilfe Liechtenstein und dem FC Vaduz riefen wir...

Gemeinsam mit dem Liechtensteiner Fussballverband, der Flüchtlingshilfe Liechtenstein und dem FC Vaduz riefen wir am vergangenen Dienstag zum «Peaceday» auf, um ein kleines Zeichen für den Frieden zu setzen. 

 

In der Halbzeitpause beim Challenge League Spiel FC Vaduz vs. FC Winterthur fanden sich 50 Teilnehmer mit Regenschirmen auf dem Mittelkreis ein. Unter den gespannten Augen von 850 Zuschauern bildeten sie unter den Klängen von «Imagine» von den Beatles das Friedenszeichen auf dem Rasen des Rheinpark Stadions. 

  

«Gerade in dieser speziellen Zeit rund um die Corona-Pandemie, ist es umso wichtiger, friedlich miteinander umzugehen und einander freundlich zu begegnen». Mit Friedensbotschaften wie dieser, konnte sich am Abend jeder Gast auf der «Wall of Peace» verewigen. 



MEHR...