Lasst mich gewinnen!


Doch wenn ich nicht gewinnen kann,


lasst es mich mutig versuchen.

Special Olympics Eid
23.04.2018
Der 2. Athlet Leadership Workshop fand am vergangenen Wochenende statt
Am vergangenen Wochenende haben sich 12 Athletinnen und Athleten von SOLie zum 2. Mal zum Athlet Leadership Workshop getroffen.

 

Das SO Athlet Leadership Programm bereitet die Teilnehmenden für ihre Auftritte in der Öffentlichkeit und den Umgang mit den verschiedenen Medien vor. Aus diesem Grund waren auch die Athletinnen und Athleten, die kommendes Jahr an die Weltspiele nach Abu Dhabi reisen, wieder mit dabei.

 

Mit viel Einsatz, Interesse aber auch Spass haben wir den Samstag- und Sonntagnachmittag miteinander verbracht und so manches dabei gelernt.

 

Die TeilnehmerInnen zum Samstag:

 

Wir haben gelernt, wie man Interviews führt. Es hat viel Spass gemacht und es war sehr lustig. Das Rollenspiel hat mir gefallen. (Nadja)

 

Was wäre wenn auf einmal nach einem Wettkampf das Radio/TV da wäre und man weiss nicht, wie man reagieren soll? Das üben wir da. (Pius)

 

Bea und Jnes haben uns erklärt, wie wir uns vorstellen müssen. (Andreas A.)

 

Es war ja ein sehr toller Nachmittag. (Sonja)

 

Jnes und Beatrice erklären uns, wie wir was machen müssen … Es ist sehr interessant und ich lerne viel dazu. (Cassy)

 

Wir haben ein Foto bekommen und mussten beschreiben und dann ins Mikrofon reden. Wir haben wiederholt, was wir letztes Mal gemacht haben. (Andreas M.)

 

Mir haben die verschiedenen Rollen gefallen, die wir spielen konnten. … Ich habe gelernt, dass man beim Interview sich Zeit lassen und langsam reden soll. (Marie)

 

Es hat mir super gefallen. Wir waren ein tolles Team. … Ich lernte, wie man sich beim Gespräch verhaltet und spricht. Da das Team nach Abu Dhabi reist, möchten wir bestens vorbereitet sein. (Fabian)

 

und zum Sonntag:

 

Wir haben viel über ‘wie’-Wörter und ‘tun’-Wörter gelernt. Der Tag hat uns gefallen, aber das Zuhören war auch anstrengend , weil man sich ja alles merken sollte. (Rad Team Abu Dhabi)

 

Wir haben den Workshop spannend gefunden und viele Wörter gelernt. Manche Sachen sind uns leicht gefallen, waren aber schon interessant. Gerne möchten wir noch lernen, wie man sich vor der TV-Kamera verhalten soll. (Schwimm-Team Abu Dhabi)

 

Cassandra hat die ‚wie‘-Wörter und ‚tun‘-Wörter im Internet nachgeschaut. Es war sehr interessant und war sehr gut. Es wäre schön, wenn wir zum TV gehen könnten. Fabian freut sich schon auf Abu Dhabi. (Tennis-Team Abu Dhabi)



MEHR...
20.04.2018
Der Frühling ist da und das Radtraining unserer Sportlerinnen und Sportler startet!   Ab Montag ist unsere ...
Der Frühling ist da und das Radtraining unserer Sportlerinnen und Sportler startet!

 

Ab Montag ist unsere Radsportgruppe wieder unterwegs. Einmal wöchentlich wird trainiert: Ausdauer, Technik, Geschicklichkeit u.v.m. Alle 17 Teilnehmenden sind voll motiviert und freuen sich darauf, miteinander wieder kräftig in die Pedale zu treten.

 

Neben den regelmässigen Trainings stehen natürlich auch dieses Jahr wieder gemeinsame Ausflüge und Wettbewerbe auf der Agenda.

 

Schon am 1. Mai werden unsere Radsportlerinnen und -sportler am Radkriterium „Rund um Weihering“ in Mauren mit dabei sein und ihr Bestes geben. Zuschauer und Fans sind bei diesen Gelegenheiten natürlich immer herzlich willkommen!



MEHR...
10.04.2018
Die Idee für einen Tag die Jobs zu tauschen kam bei Barbara Meier Choiffeuse und Freddy Kaiser Vorsteher von Mauren...
Die Idee für einen Tag die Jobs zu tauschen kam bei Barbara Meier Choiffeuse und Freddy Kaiser Vorsteher von Mauren gut an.

Gesagt, getan, während einem Tag in der Fasnacht übernahm Freddy den Coiffeursalon und Barbara regierte Mauren, dabei wurden kräftig Spenden gesammelt, die sie nun dem LBV und SOlie überreichten.

Eine tolle Idee und wir bedanken uns ganz herzlich für Spende!

MEHR...
07.04.2018
  Gemeinsam stark - Unified Sports®. Die Unified Sports® Projekte von Special Olympics tragen dazu be...

 

Gemeinsam stark - Unified Sports®. Die Unified Sports® Projekte von Special Olympics tragen dazu bei, dass Menschen mit und ohne mentaler Beeinträchtigung zusammen Sport treiben und auch gemeinsam an Wettkämpfen teilnehmen. Der Liechtensteiner Fussballverband (LFV) und der FC Vaduz (FCV) haben sich deshalb für eine Partnerschaft zusammengeschlossen und unterstützen das Vorhaben von Special Olympics Liechtenstein gemeinsam.

 

Am 30. Juni/1. Juli 2018 findet in Ruggell ein Fussballturnier für Menschen mit und ohne mentaler Beeinträchtigung statt. Für diesen Anlass sucht Special Olympics Liechtenstein zusammen mit dem LFV und dem FCV interessierte Sportlerinnen und Sportler ab 16 Jahren, die Freude und Spass am Fussballspielen haben und sich gerne in einem Team mit den Special Olympics Athleten einbringen. Eine Clubzugehörigkeit ist dabei nicht notwendig - Grundkenntnisse und Freude am Kicken reichen völlig aus. Zur Vorbereitung auf das Turnier finden im Mai und Juni Trainings auf dem Gelände des Rheinpark Stadions in Vaduz statt. Am Turnier selbst werden acht Unified Teams aus verschiedenen Nationen teilnehmen. Ausserdem wird ein tolles Rahmenprogramm für Teilnehmer und Zuschauer geboten.

 

Als Sonderbotschafter für das Special Olympics Unified Projekt in Liechtenstein konnten Franz Burgmeier (FC Vaduz) und Mario Frick (LFV) gewonnen werden. Die beiden Fussballidole werden das Team auch als Betreuer und Aushilfstrainer begleiten und hoffen, viele interessierte Menschen für dieses tolle Projekt begeistern zu können.

 

Anmeldung und Infos:
Training von Mai – Juni 2018, jeweils am Mittwoch von 17:00 bis 19:00 Uhr, im Rheinparkstadion Vaduz
Unified-Fussballturnier am 30.06./01.07.2018 in Ruggell
/ Tel. +423 230 14 90

 

 

 



MEHR...
29.03.2018
Es war ein Traumtag, mit strahlendem Sonnenschein, perfekten Pistenverhältnissen und gut gelaunten SOLie Winterspo...
Es war ein Traumtag, mit strahlendem Sonnenschein, perfekten Pistenverhältnissen und gut gelaunten SOLie Wintersportler:

Die SOlie Skitrainerinnen und Trainer waren schon um 8:30 Uhr unterwegs um Stangen für das Plauschrennen zu stecken und um in ganz Malbun Osterhasen im Schnee zu vergraben.

Damit dann für das grosse Treffen der Skifahrer, samt Familienagehörigen,  um 10 Uhr alles bereit war.

Heute konnte man die Mama, den Papa oder die Trainerin herausfordern. Wer fährt schneller durch die Stangen? Während 2 Stunden wurde Lauf um Lauf gefahren, die Zeit wurde jeweils gestoppt, aber noch nicht verraten!

Zum z`Mittag stiessen auch die Langläufer dazu, sie waren für einmal nicht im Steg auf den Langlaufskis, sondern im Malbun bei einer Schneewanderung unterwegs.

Der ganze Trupp, rund 70 Personen, alle SOLie Wintersportler, die Familien und auch das Team von der Valida St. Gallen waren im Malbishop auf ein feines Fleischkäsebrötchen und Getränk eingeladen. 

Ein herzliches Dankeschön an die Mitarbeitenden vom Malbishop und an die Herbert Ospelt AG. Es schmeckte uns richtig gut!

Gestärkt ging es danach auf Osterhasensuche.
Jede Gruppe bekam einen Plan worauf die Verstecke eingezeichnet waren und dann ging es los.

Das war eine Aufregung, ein Suchen und Graben. Nach gut einer Stunde fanden sich dann alle auf der Terrasse des Jufahotels ein. Alle mit einem Osterhasen in der Hand.

Zum Abschluss wurden die Teilnehmerdiplome verteilt und das Geheimnis um die schnellste Zeit der Familienduelle gelüftet.
Bei Stieger`s hat David, Mama und Papa hinter sich gelassen, bei Marxers war der Neffe von Alexander der schnellste, bei den Trainern hat Daniel abgeräumt und schnellste Mama war Susanne.

Es hat Spass gemacht, nicht nur der Abschlusstag, sondern die ganze Saison.

Bei den Skifahrern fanden 15 Trainings statt, mit den Winterspielen in Malbun, dem Rennen in Hoch Ybrig und Schwarzenberg waren es 5 Renntage. Bei den Langläufern waren es 10 Trainings und Renneinsätze bei den Winterspielen in Malbun und beim Rennen in Einsiedeln.

Wir stellen nun die Skier für eine Weile in den Keller, treffen uns im September zum Konditionstraining und sind spätestens im nächsten Dezember wieder im Steg und Malbun anzutreffen.



MEHR...
19.03.2018
Das Turnier wurde bereits zum 19. Mal ausgetragen. Wie in all den Jahre zu vor war es ein gut organisiertes, tolles und ...
Das Turnier wurde bereits zum 19. Mal ausgetragen. Wie in all den Jahre zu vor war es ein gut organisiertes, tolles und faires Turnier.

Die Einteilungsspiele um die Stärkeklassen zu ermitteln verliefen spannend. Danach wurden in den einzelnen Gruppen die Stärkeklassen Sieger ermittelt.

Unsere Einteilungsspiele konnten alle gewonnen werden:
Traktor azb 1815 – SOLie 0 : 3; Schlosshoppers – SOLie 0 : 1

Nach diesen Spielen durften wir in der Stärkeklasse C um den Gruppensieg spielen.
Die spannenden, fairen und mit Freude am Fussball wurden folgende Resultate erreicht:

SOLie – Zürissee 1 3 : 0; FC Murg – 1 : 2; Traktor azb 1915 1 : 2; FC Energie Sommeri 2: 1

Mit diesen Ergebnissen erreichten wir in der Stärkeklasse C den guten 3. Rang.
Unser Team zeigte schönen, fairen und spannenden Fussball, mit grossem Einsatz.

Wir möchten uns bei allen für die Teilnahme am Turnier recht herzlich bedanken.

Das Coach Team Walter, Ralph

MEHR...
07.03.2018
Special Olympics Liechtenstein sucht gemeinsam mit dem FC Vaduz und dem Liechtensteiner Fussballverband „Unified ...
Special Olympics Liechtenstein sucht gemeinsam mit dem FC Vaduz und dem Liechtensteiner Fussballverband „Unified Partner“ für das Fussballturnier am 30. Juni/1. Juli 2018.

 

Unified heisst: vereint oder gemeinsam. Bei Special Olympics bedeutet es: Alle können gemeinsam Sport treiben, egal, ob
sie eine Behinderung haben oder nicht.

Wir suchen:

 

Interessierte Sportlerinnen und Sportler ab 16 Jahren, die Freude und Spass am Fussballspielen haben
und sich gerne in einem Team mit den Special Olympics Athleten einbringen. Eine Clubzugehörigkeit ist
nicht notwendig, Grundkenntnisse und Freude am Kicken reichen aus.

 

Wir trainieren:

 

Von Mai bis Juni 2018 - wöchentlich am Mittwoch von 17:00 – 18:30 Uhr auf dem Trainingsgelände des Rheinpark Stadion, Vaduz

 

Wir organisieren:

 

Ein Fussball Special Olympics Liechtenstein Turnier (7 gegen 7) in Ruggell. Am Samstag, 30. Juni 2018 um 9 Uhr bis Sonntag, 01. Juli 2018 um 14 Uhr. Mit 8 Unified-Teams aus der Bodenseeregion

 


Bist Du Interessiert als Unified-Partner dabei zu sein?

 

Dann melde Dich, wir freuen uns!

oder
Tel. +423 230 14 90

 



MEHR...
01.03.2018
Wir trauern um unsere langjährige Stiftungsrätin, Trainerin und Freundin   Theresia (Resi) Frick ...
Wir trauern um unsere langjährige Stiftungsrätin, Trainerin und Freundin

 

Theresia (Resi) Frick


die am 27. Februar nach längerer Krankheit verstorben ist.

Resi fühlte sich von Beginn an mit Special Olympics verbunden und hat sich die letzten 20 Jahre mit viel Herzblut um die grosse Idee und die kleinen Details gekümmert.

Ihr Einsatz für unsere Organisation war unermesslich, ihr Talent, ihre Herzlichkeit, ihr Humor und ihr Optimismus hat dazu beigetragen, dass Special Olympics Liechtenstein zu dem wurde, was es heute ist.

Der Familie unser tiefes Mitgefühl und herzliches Beileid.

Wir trauern um eine grossartige Frau, um eine liebe Freundin.
Resi wird uns sehr fehlen.


Die Beerdigung findet am Samstag, 3. März um 9 Uhr in der Pfarrkirche Balzers statt.


MEHR...
28.02.2018
Am Dienstag haben wir das Weltspiel-Team für Abu Dhabi im März 2019 vorgestellt. Voller Stolz waren alle gesp...

Am Dienstag haben wir das Weltspiel-Team für Abu Dhabi im März 2019 vorgestellt. Voller Stolz waren alle gespannt, wer sich qualifizierte und was auf sie/ihn wartet. Die Vorbereitungen starten nun. Neben den normalen Trainings gibt es spezielle Weltspiel-Trainings, Konditionstrainings, Wettkämpfe und Events, an denen die Athletinnen und Athleten teilnehmen müssen.

 

Folgende Teams und Teilnehmerinnen/Teilnehmer sind dabei:

 

Tennis

Cassandra Marxer, Fabian Fretz, Andreas Aprile (Ersatz: Andreas Meile)
1 Unified Partner: Mariella Kranz

 

Rad
Matthias Mislik, Marie Lohmann

Schwimmen
Nadja Hagmann, Sonja Hämmerle, Matthias Märk, Simon Fehr

Coaches
Schwimmen: Brigitte Eberle, Elke Sele-Kettner
Rad: Alexandra Hasler
Tennis: Jürgen Tömördy
Physio: Martha Seibel

Medien: Michael Winkler

Delegationsleitung: Brigitte Marxer, Philipp Ott



MEHR...
Mehr Neuigkeiten finden Sie in unserem Archiv.