Lasst mich gewinnen!


Doch wenn ich nicht gewinnen kann,


lasst es mich mutig versuchen.

Special Olympics Eid
15.01.2018
Am Sonntag waren es in Steg Marie Lohmann mit Silber und Matthias Mislik mit Bronze (jeweils über 3 km), welche um ...
Am Sonntag waren es in Steg Marie Lohmann mit Silber und Matthias Mislik mit Bronze (jeweils über 3 km), welche um die Podestplätze der Liechtensteiner besorgt waren. Für besonderes Aufsehen sorgte der Hindernisparcours, den es für sechs Teams nach den offiziellen Bewerben zu meistern gab. Den Sieg holte sich das Team von Sportminister Daniel Risch, das aus den Special-Olympics-Athleten Walter Magatelli, Carmen Oehri, Edith Ledergerber und Markus Huber sowie dem Teamcaptain bestand. Weitere Teams wurden von Liechtensteins lebenden Langlauf-Legenden Markus Hasler und Stephan Kunz sowie den Ski-Legenden Paul Frommelt und Andy Wenzel angeführt. Auch Peter Näff, Präsident der Sportkommission, durfte seine Special-Olympics-Helden durch den Hindernislauf führen.

In Malbun regnete es dann am Nachmittag noch einmal Medaillen für Liechtenstein. Die Gratulanten Prinzessin Nora von Liechtenstein, Peter Näff, Daniel Risch, Herbert Rüdisser und Co. durften den heimischen Athletinnen und Athleten insgesamt noch sieben Medaillen umhängen. Joel Seiler wiederholte seinen Vortags-Erfolg und holten auch im Riesenslalom Gold. Auch die Damen Sarah Hehli und Nadja Hagmann brillierten und gewannen ihre Kategorien. Silber gab es für Marco Triet, Dorian Locher, Robin Brunner und Dario Langenhahn. Eine tolle Leistung der Liechtensteiner Athleten, die sich – genau wie alle anderen auch– gut auf die Piste eingestellt hatten und den Lauf und das gute Wetter sichtlich genossen.

Rundum zufriedene Gäste und beste Stimmung
Einmal mehr konnte bei den diesjährigen Winterspielen die Organisation überzeugen. Die Bergbahnen Malbun und der Skiclub Triesenberg sowie der Verein Valünalopp sorgten für beste Bedingungen für die Athleten. Die Hotels, in denen die Sportler untergebracht waren, überzeugten ebenfalls durch Gastfreundlichkeit. Brigitte Marxer, Geschäftsführerin von Special Olympics, konnte mit ihrem OK-Team einmal mehr zufrieden sein. Zahlreiche freiwillige Helfer, 153 an der Zahl, machten den Anlass möglich und vereinfachten den Organisatoren ihre Arbeit vor Ort. Alles in Allem waren die Winterspiele einmal mehr eine gute Werbung für den Sport, für das Land und auch für die Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen. Alle zwei Jahre wird dieses Sportfest begangen und alle zwei Jahre freuen sich die Teilnehmer aus Belgien, Luxemburg, Deutschland, Italien, Österreich, der Schweiz wieder, in Liechtenstein dabei sein zu dürfen und um Medaillen wettzueifern.

Ein spezieller Dank dürfte von den Organisatoren und Teilnehmern auch noch an den Wettergott gehen, der sowohl am Samstag als auch am Sonntag für beste Wettkampfbedingungen sorgte. Bei den Athleten herrscht jedenfalls auf Nachfrage hin schon wieder Vorfreude auf die nächste Austragung in Liechtenstein. Der nächste Grossanlass, auf den sich die Special Olympics vorbereiten, sind nun aber die Welt-Sommerspiele, die im kommenden Jahr in Abu Dhabi stattfinden werden. Bis dahin wird weiterhin fleissig trainiert und die Freude am Sport zelebriert.

 

Rangliste Samstag Langlauf

Langlauf 1 km

 

Rangliste Samstag Ski

Ski Intermediate

Ski Advanced

 

Rangliste Sonntag Langlauf

Langlauf 500 m

Langlauf 3 km

 

Rangliste Sonntag Ski

Ski Intermediate

Ski Advanced



MEHR...
13.01.2018
Der erste Tag der Special Olympics Winterspiele brachten bereits vier Goldmedaillen für das Heimteam: Im Langlauf &...
Der erste Tag der Special Olympics Winterspiele brachten bereits vier Goldmedaillen für das Heimteam: Im Langlauf überzeugte Simon Fehr, im Ski Alpin durften Sonja
Hämmerle, Lukas Foser und Joel Seiler zoberst aufs Treppchen.

Malbun und Steg wurden gestern von den Special Olympics in den Bann gezogen. Nach der Eröffnungsfeier am Freitagabend zählten die Leistungen. Und hier gaben alle Athletinnen und Athleten ihr Bestes. Das Wichtigste dabei: Es kam zu keinen Verletzungen, sodass die Sportler am Abend im Dorfsaal kräftigt feiern konnten. Und das beherrschen die Special Olympics wie kaum eine andere Organisation. Die gute Stimmung hielt bereits den ganzen Tag an.
Die Piste in Malbun bzw. die Loipe in Kleinsteg waren in tollem Zustand, das Wetter war perfekt und der anspruchsvolle Super G, den der Skiclub Triesenberg gesteckt hatte, machte den Athleten Freude. Auch die Loipe im Kleinsteg war für das 1km-Rennen in bestem Zustand, was viele Helfer mit grossem Einsatz ermöglichten. Die über 200 Athleten und über 150 Helfer konnten mit ihrem Job zufrieden sein. Besonders Simon Fehr, der in seiner Kategorie über 1km die Goldmedaille holte, sowie Sonja Hämmerle, Lukas Foser und Joel Seiler, die im Super G ihre Gruppen gewinnen konnten, dürften besonders motiviert in die heutigen Rennen gehen. Es stehen nämlich die 500m bzw 3km im Langlauf und der Riesenslalom bei den Alpinen an. Um ca. 11 Uhr wird dann ausserdem im Langlauf noch eine Promi-Staffette unter anderem mit Mario Frick, Markus Hasler, Stephan Kunz, Andy Wenzel, Paul Frommelt, Peter Näff und Sportminister Daniel Risch.

MEHR...
12.01.2018
Mit kurzen Ansprachen von Sportminister Daniel Risch und Prinzessin Nora sowie einer imposanten Feuershow der Malbuner ...
Mit kurzen Ansprachen von Sportminister Daniel Risch und Prinzessin Nora sowie einer imposanten Feuershow der Malbuner Skischule und dem Feuerkünstler Raffi sind die 7. Winterspiele der Special Olympics beim Malbuner Eisturm eröffnet worden.

Die über 200 Athleten sind bereits heiss auf die Bewerbe, die morgen Samstag starten. Insgesamt sind Delegationen aus sieben Nationen am Start. Belgien, Deutschland, Italien, Luxemburg, Österreich und die Schweiz beehren Liechtenstein in diesen Tagen. "Ich hoffe, ihr seid gut vorbereitet", meinte Prinzessin Nora. Sie hiess alle in Liechtenstein willkommen und freute sich, dass es so viele sind, die teilnehmen. Insgesamt wird es beim Langlauf in Steg und in den Skibewerben in Malbun 70 Siegerehrungen geben. "Auch wenn ihr keine Medaillen holt, dann wissen wir, dass ihr euer Bestes gegeben habt", meinte Prinzessin Nora.

Sportminister ist begeistert
Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch überbrachte die Grussworte der Regierung. Er selbst hatte seinen ersten offiziellen Termin als Regierungsmitglied bei den Special Olympics und bleibt mit ihnen verbunden. Einmal mehr unterstrich er seine Wertschätzung für die Athleten, welche mit viel Einsatz bei der Sache sind sowie die Eltern und Betreuer. "Euch allen gebührt Dank, dass ihr die Vorbereitung und den teilweise langen Weg auf euch genommen habt. Es freut mich, dass ich euch hier in Liechtenstein begrüssen darf", zeigte Risch seine Vorfreude. Er selbst wird am Sonntag (um ca. 11 Uhr) bei der Plausch-Staffel in Steg teilnehmen.

Nach den Worten von Risch wurde die Olympische Fahne ins Stadion gebracht und Carmen Oehri sprach den Olympischen Eid unter dem Beifall der Anwesenden.

Feuershow "Fire & Ice" von Raffi
Gespannte Ruhe kehrte ein, als der Fackellauf ins "Stadion" kam und Rafael Kost alias "Raffi" mit seiner Feuershow die Athleten, Betreuer und Zuschauer in den Bann des Feuers zog. Mit allen möglichen Requisiten heizte er den Gästen ein. Marie Lohmann war es dann, welche das Feuer wieder von Raffi übernahm und das olympische Feuer entfachte. Im Anschluss konnten die Athleten zur Musik des DJ tanzen und feiern. Aber nicht zu lange, denn am nächsten Tag musste man wieder früh raus.

 

 



MEHR...
12.01.2018
Nicht nur die Skifahrer, sondern auch die Langläufer sind sehr aktiv. Im Video sind ein paar Langläufer-Aussc...

Nicht nur die Skifahrer, sondern auch die Langläufer sind sehr aktiv. Im Video sind ein paar Langläufer-Ausschnitte aus dem Vorbereitungscamp zu sehen.

 



MEHR...
11.01.2018
Das Vorbereitungscamp für einige Athletinnen und Athleten, die an den Liechtensteiner Winterspielen teilnehmen, st...

Das Vorbereitungscamp für einige Athletinnen und Athleten, die an den Liechtensteiner Winterspielen teilnehmen, startete gestern. Sie sind top motiviert und freuen sich riesig auf die Eröffnungsfeier morgen und auf den Start der Spiele am Samstag.

 

 



MEHR...
10.01.2018
ACHTUNG, mögliches Verkehrschaos umgehen: Busbetrieb Vaduz Malbun, Information der LIEmobil Freitagabend Er&ou...
ACHTUNG, mögliches Verkehrschaos umgehen:
Busbetrieb Vaduz Malbun, Information der LIEmobil

Freitagabend Eröffnungsfeier
Empfohlene Busverbindung: Linie 21 Vaduz Post ab 19:14

Linie 21 Malbun Bergbahnen ab 20.43 und 22:43 (Rufbus) der Bus verkehrt auf Grund der Eröffnungsfeier von Special Olympics ohne Voranmeldung

Samstag und Sonntag
Am Wochenende vom 13./14. Januar 2018 verkehren wegen mehrerer Veranstaltungen die Busse der Linie 21 zwischen 7:14 und 19:44 Uhr von Vaduz nach Malbun und zwischen 8:10 und 20:10 Uhr von Malbun nach Vaduz im Halbstundentakt.

MEHR...
10.01.2018
Unsere Skifahrerinnen Sonja Hämmerle und Carmen Oehri, unser Ski-Trainer Albert Hehli, die Mitorganisatorin Tabea K...
Unsere Skifahrerinnen Sonja Hämmerle und Carmen Oehri, unser Ski-Trainer Albert Hehli, die Mitorganisatorin Tabea Kaiser von der AGIL-Gruppe, die administrative Helferin Eva Wohlwend und Helferin Nicole Kunkel melden sich im Radio zu Wort. Ihr werden diese Spots bestimmt das eine oder andere Mal auf Radio L hören. 

 




p.s.: Schon bei der Eröffnungsveranstaltung eingetragen? Sage jetzt zu.

MEHR...
09.01.2018
Das Programm für die Liechtensteiner Winterspiele steht. In einem Flyer haben wir sie übersichtlich zusammeng...

Das Programm für die Liechtensteiner Winterspiele steht. In einem Flyer haben wir sie übersichtlich zusammengefasst. Du kannst ihn ganz einfach ausdrucken mitnehmen :-)

 

Winterspiele Flyer 2018

 


p.s.: Schon bei der Eröffnungsveranstaltung eingetragen? Sage jetzt zu.



MEHR...
08.01.2018
Die Lernenden der AGIL sind voll dabei, das Abendprogramm zu organisieren! Herzlichen Dank für eure Unterstütz...
Die Lernenden der AGIL sind voll dabei, das Abendprogramm zu organisieren! Herzlichen Dank für eure Unterstützung, ihr seid super :-) Sie sind an der Eröffnungsfeier und Party in Malbun am Freitag um 20:00 Uhr auch dabei.
 


MEHR...
22.12.2017
Liebe Kids, der diesjährige Winter-KidsDay findet zusammen mit 2. LKW-Kids-Snowday statt. Wir organisieren gemeinsa...
Liebe Kids, der diesjährige Winter-KidsDay findet zusammen mit 2. LKW-Kids-Snowday statt. Wir organisieren gemeinsam mit dem LSV und dem Nordic Club einen Snowday im Malbun. Ganz herzlich sind auch die Kids von SOLie eingeladen.

Der Snowday findet am 21. Januar beim Hotel Gorfion statt. Wir werden Langlauf und Skifahren. Vorkenntnisse sind aber keine notwendig. In Grüppchen werden dann verschiedene Stationen gemacht. Eltern können an der Bar beim Gorfion in der Zeit, in der die Kids den Parcours machen, einen Tee o.ä. trinken.

Anmelden könnt ihr euch unter . Die Altersangaben auf dem Flyer gelten für Special Olympics nicht.

Das Maskottchen Flo wird auch dabei sein!

MEHR...
Mehr Neuigkeiten finden Sie in unserem Archiv.