Lasst mich gewinnen!


Doch wenn ich nicht gewinnen kann,


lasst es mich mutig versuchen.

Special Olympics Eid

Hoher Besuch in Abu Dhabi

Samstag, 16.03.2019

Am Freitag lud Prinzessin Nora von Liechtenstein die Weltspiel-Delegation der Special Olympics mit den
Familien der Athleten zu Kaffee und Kuchen in den in den atemberaubenden Emirates Palace ein. Auch
die Schweizer Botschafterin und Nationalrat Christian Lohr überbrachten Grussworte.

Für die Athleten war der Tag nach der Eröffnungsfeier trainings- und wettkampffrei. Nach einer aufregenden Woche in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit vielen bunten Eindrücken einer fremden Kultur eine gute Gelegenheit, etwas mit den tags zuvor  angereisten Familien zu unternehmen. Das dachte sich auch die Stiftungsratspräsidenten von Special Olympics Liechtenstein. Sie lud kurzerhand die Athleten, Betreuer und Familien zu einem Besuch in den Emirates Palace ein, wo manche Athleten ihre Eltern das ersten Mal seit einer Woche wieder sehen durften. Erwartungsgemäss war die Freude gross.

Auch dem bewährt freundschaftlichen Verhältnis zwischen Liechtenstein und der Schweiz, das von Prinzessin Nora in einer kurzen Ansprache gewürdigt wurde, wurde Ausdruck verliehen. Denn die Schweizerische Botschafterin in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Maya Tissafi, liess es sich nicht nehmen, auch einen Gruss an die Liechtensteiner Athleten zu überbringen.  Nationalrat Christian Lohr (CVP) aus Kreuzlingen überbrachte der Liechtensteiner Delegation freundschaftliche Grussworte des Bundes- und den Nationalrats. Besonders die Leistungen der Athleten würdigte er als vorbildlich.